Erlangen

e.rfrischend „kleine“ Großstadt.

Breite Straßen, barocke Gebäude, offene Plätze – Erlangen gilt als eine der besterhaltenen barocken Planstädte Deutschlands und reizt mit einer ganz speziellen Atmosphäre. Der wunderschöne Schlossgarten im Zentrum, die Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen, tolle Einkaufsmöglichkeiten mit kurzen Wegen, kreative Gastronomie, herausragende Kultureinrichtungen und Veranstaltungen sowie eine gelebte Biertradition sorgen für jede Menge Abwechslung und Vergnügen bei der Freizeitgestaltung. Für großzügigen Erholungsraum in der „grünsten“ Großstadt Bayerns sorgen zwei Naturschutzgebiete sowie 21 Landschaftsschutzgebiete mit einer Gesamtfläche von 3.538 ha, was gut der Hälfte der Gesamtfläche der Stadt entspricht.

Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, zweitgrößte Universität Bayerns, bietet mit rund 170 Studiengängen den über 35.000 Studierenden eine exzellente Ausbildung an einer der forschungsstärksten Universitäten. Neben den Aktivitäten der Siemens AG und ihrer Verbundunternehmen ist die Friedrich-Alexander-Universität tragende Stütze des Wirtschaftstandorts Erlangen, welcher seit Jahren zu den attraktivsten in ganz Deutschland zählt. So belegte die Stadt in einer 2007 durchgeführten Analyse der Wettbewerbsfähigkeit aller 439 deutschen kreisfreien Städte und Kreise den hervorragenden 4. Platz (2004: Platz 7). Insbesondere im Wachstum erreichte die Stadt weit überdurchschnittliche Werte.

Bildung und Wirtschaft gehen auch im Innovations- und Gründerzentrum Nürnberg-Fürth-Erlangen sowie dem Innovationszentrum Medizintechnik und Pharma Hand in Hand. Eine ideale Plattform für Start-ups, die in der Vergangenheit schon zahlreiche Impulse im Wirtschaftsleben setzen konnten. Nicht zuletzt wegen der Förderung neuer, innovativer Technologien wurde Erlangen 1998 als erste bayrische Großstadt mit dem Titel „Wirtschaftfreundlichste Gemeinde“ von der bayrischen Staatsregierung ausgezeichnet.

Zu unseren Stellenanzeigen

Freizeit-Highlights

  • vielfältige Kulturfestivals wie Comic-Salon, Internationales Figuren-Theater-Festival und das Poetenfest
  • Erlangen on Ice – Eislaufen auf dem Marktplatz
  • historischer Weihnachtsmarkt auf dem Neustädter Kirchenplatz
  • StummFilmMusikTage Erlangen
  • internationales Folktanzfestival
  • Weekend of Fear (Filmfestival für obskure Filme)
  • Tennenloher Forst – mit 934 ha das größte mittelfränkische Naturschutzgebiet und eines der letzten großflächigen Sandökosysteme Süddeutschlands
  • Botanischer Garten mit einer Pflanzenpracht von fränkisch bis exotisch
  • Lilien-Arche Erlangen, die 4.000 m2 große Raritäten- und Erlebnisgärtnerei
  • PLAYMOBIL-FunPark, Walderlebniszentrum Tennenlohe oder Huckepack-Erlebnisernten u.v.m. für Kinder