Ingolstadt

e.rfolgreiche Boomtown mit Charme.

Als ehemalige Bayerische Herzogsresidenz finden sich in Ingolstadt zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise die Asamkirche Maria de Victoria, ein Juwel der barocken Baukunst. Im Jahr 1516 erfolgten in Ingolstadt der Erlass und die Verkündung des bayerischen Reinheitsgebots für Bier. Ein Meilenstein, der seither als weltweites Gütesiegel des Gerstensafts dient. Kulinarisch steht die Stadt seit jeher für Qualität. Schon Könige und Herzöge speisten hier fürstlich. Und heute bietet sie Genussmenschen von bester bayerischer Küche mit uriger Biergartenkultur über Spezialitätenrestaurants mit internationaler Küche bis hin zu trendigen Szenebars und Studentenkneipen alles, was das Herz begehrt.

Glacis- und Klenzepark, die weitläufigen Donauauen und zahlreiche Badeseen mit hervorragender Wasserqualität stehen stellvertretend für die intakte, reiche Natur in und um Ingolstadt. Im Norden das romantische Altmühltal, in der Mitte die stolze Donau, im Süden die fruchtbare Hallertau, das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt. Gleich außerhalb der Stadtmauern führen gut ausgebaute Radwege in alle Himmelsrichtungen. Hierzu zählen u. a. der Donauradwanderweg oder die Via Raetica, die entlang der historisch bedeutenden Römerstraße führt.

Ingolstadt kann ohne Übertreibung als „Boomtown“ bezeichnet werden. Als eine der führenden Forschungs-, Bildungs- und Wirtschaftsstandorte in Bayern. Es herrscht nahezu Vollbeschäftigung und die ökonomische Entwicklung schreitet seit Jahren rasant voran. Größter Arbeitgeber und wirtschaftlicher Motor ist die Audi AG. Aber auch zahlreiche Zulieferbetriebe und Entwicklungsbüros, ein starker Mittelstand sowie das florierende Handwerk tragen ihren elementaren Teil dazu bei. Und die Stadt will noch mehr: Hier herrschen die meisten Gründungsaktivitäten im Bundesgebiet. Die Wirtschaftsentwicklung in „IngolStadtLandPlus“ liegt weit über dem bayerischen Durchschnitt.

Zu unseren Stellenanzeigen

Freizeit-Highlights

  • Naherholungsgebiete und Sehenswürdigkeiten Naturpark Altmühltal, Ferienregion Neuburg-Schrobenhausen, Hopfenland Hallertau, Fränkisches Seenland und Romantisches Franken
  • E-Bike-Spaß mit flächendeckendem Netz an speziellen Touren, Ladestationen, Ausleihmöglichkeiten und Werkstätten
  • Erlebnisbad Donautherme mit Wasserspaß, Wellness- und Beauty-Spa, Saunawelt und Gastronomie auf über 14.000 m2
  • DAV-Kletterzentrum mit einer Kletterfläche von ca. 850 m2, insgesamt 100 Kletterrouten in den Schwierigkeitsgraden III – X+ sowie rund 250 m2 Boulderwandfläche
  • Musik und Kultur u. a. mit Georgischem Kammerorchester Ingolstadt, Open Flair Musikfestival, After Work Jazz Lounge im Audi Forum Ingolstadt und den Ingolstädter Jazztagen
  • Outlet-Shoppingerlebnis im Ingolstadt Village
  • elf Museen wie z. B. Deutsches Medizinhistorisches Museum in der Alten Anatomie, Museum für Konkrete Kunst in der Donaukaserne, Audi Forum, Spielzeugmuseum im Kavalier Hepp oder der Astronomiepark Ingolstadt